Baustellen-Info

Wo sind die Hotspots der Bautätigkeit? Mit der Bauinfo sind Sie immer top-informiert über das größte Städtebauprojekt Österreichs.

Heute + Morgen

Hier finden Sie alle Informationen zu den aktuellen Infrastruktur-Bautätigkeiten im Norden der Seestadt mit den jeweils aktuellen Plänen, u. a.  mit sich ändernden Wegeführungen. Sollten Fragen zur Baustelle offen bleiben, ist die Ombudsstelle aspern Seestadt für Sie da!

Umweltverträglichkeit + Nachbarschaft

Vor dem Beginn der Bautätigkeiten wurde die Seestadt in zwei Etappen auf ihre Umweltverträglichkeit hin überprüft. Zahlreiche Maßnahmen - wie z. B. eine intelligente Baumassenlogistik vor Ort, Reifenwaschanlagen für LKW und auch regelmäßige Schall- und Lärmmessungen - sorgen dafür, dass die NachbarInnen und die Umwelt durch die Baustelle so wenig wie möglich belastet werden.

Aktuelle Baustellen-Infos:

Ladeanimation
22
Mai

Stand der Bauarbeiten: Jane-Jacobs-Steg

Das Einheben und Montieren der Brückenelemente des Jane-Jacobs-Stegs - der das Seeparkquartier mit dem Quartier „Am Seebogen“ verbindet, fand bereits am Freitag 15.05.2020 und am Montag 18.05.2020 statt.
 
In den nächsten Wochen werden nun die beiden Brückenelemente miteinander verschweißt, Belagsarbeiten durchgeführt und diverse Brückenausstattungen die der Sicherheit der zukünftiger Benützerinnen und Benützer dienen, wie beispielsweise Geländer und Mastleuchten, montiert.

Parallel zu den Brückenbauarbeiten wird jener Teil des Seeparks, der für die Arbeiten zum Steg benötigt wurde, wieder in seinen ursprünglichen Zustand hergestellt. Hierzu werden die Parkwege neugestaltet, die Uferbepflanzung rekultiviert und zusätzliche Bäume gepflanzt.
 
 
Mehr dazu
19
Mai

Teilübergabe Janis-Joplin-Promenade ins öffentliche Gut

Mit Freitag 15.05.2020 wurde ein erster Teil der Janis-Joplin-Promenade - von der Ecke Maria-Tusch-Straße bis Baufeld J5b/HoHo Wien - in das öffentliche Gut übergeben und zählt somit nicht mehr zum Baustellenareal.
 
Die Janis-Joplin-Promenade wird in Zukunft vom autonomen Bus und von zufahrenden Autos der Parkgarage beim HoHo Wien, genutzt werden. Die Herstellung des Zufahrtsbereichs zur Garage und der Gehsteige vor den Baufeldern J5a (Wohnen am See) und J5b (HoHo Wien) erfolgen mit Anfang Juni. Bis dahin ist eine Zufahrt zu den östlichen Gebäuden des Seeparkquartiers über die Promenade noch nicht möglich.
 
Bei Anfragen, die nicht unmittelbar die Baustelle betreffen, wenden Sie sich bitte direkt an das Stadtteilmanagement.

Mehr dazu
19
Mai

Eröffnung Erweiterung Sonnenallee

Am 18.05.2020 wurde der südwestliche Abschnitt der Sonnenallee provisorisch an die Johann–Kutschera-Gasse angebunden. Somit ist ab sofort ein Zu- und Abfahren von der Ilse-Arlt-Straße über die Ostbahnbegleitstraße im Begegnungsverkehr möglich.

Zusätzlich zu diesem neuen Straßenabschnitt, wurde entlang des nördlichen Abschnittes der Johann-Kutschera-Gasse in Fahrtrichtung Süden und Norden ein Radfahrstreifen inklusive Mehrzweckstreifen und Straßenbegleitgrün errichtet. Entlang der Sonnenallee Richtung Norden und Süden gibt es ebenfalls einen Radfahrstreifen.

Die fuß- und radläufige Verbindung entlang der Sonnenallee in das Nordareal ist weiterhin uneingeschränkt möglich. Bitte beachten Sie in diesem Zusammenhang, dass das Durchqueren im Nordareal ausschließlich auf den bereits gekennzeichneten Wegen erlaubt ist. 

Mehr dazu
14
Mai

Montage Jane-Jacobs-Steg

Das Einheben und Montieren der Brückenelemente des Jane-Jacobs-Stegs - der das Seeparkquartier mit dem Quartier „Am Seebogen“ verbinden wird - findet von 15.05.2020 bis voraussichtlich Sonntag 24.05.2020 statt. Aufgrund der durchgängigen Montagearbeiten am Stahltragwerk und zur raschen Entfernung der temporären Fixierung werden diese Arbeiten auch am Wochenende und am Feiertag durchgeführt.
 
Während dieser Arbeiten kann es immer wieder zu Einschränkungen bei der fuß- und radläufigen Durchwegung entlang der zukünftigen Seepromenade im Nordareal als auch beim Kreuzungspunkt zwischen der Janis-Joplin-Promenade und dem Stationsgebäude der Wiener Linien kommen.
Die vorrübergehenden, kurzfristigen Änderungen der Durchwegung, die am Freitag den 15.05.2020 auftreten können, werden vor Ort durch die arbeitende Baufirma geregelt. 

Bitte beachten Sie in diesem Zusammenhang, dass das Betreten der Baustelle gefährlich und nur auf den gekennzeichneten Wegen erlaubt ist.

Mehr dazu
08
Mai

provisorische Anbindung Sonnenallee an die Johann-Kutschera-Gasse

Am 18.05.2020 wird der südwestliche Abschnitt der Sonnenallee provisorisch mit einer Breite von ca. 10 Metern an die Johann–Kutschera-Gasse angebunden. Im Anschluss an die Hydroreinigung und Fertigstellung der Bodenmarkierung wird ein Zu- und Abfahren über die Ostbahnbegleitstraße möglich.

Hierzu wird jener Teil der Sonnenallee, der momentan noch das bestehende Bauende nach der Ilse-Arlt-Straße andeutet, zur Bauprovisoriumstraße

Zusätzlich zu diesem neuen, für die Öffentlichkeit zugänglichen Straßenabschnitt, wird entlang des nördlichen Abschnittes der Johann-Kutschera-Gasse noch jeweils in Fahrtrichtung Süden und Norden ein Radfahrstreifen inklusive Mehrzweckstreifen und Straßenbegleitgrün errichtet. Entlang der Sonnenallee wird es zur Fahrbahn (Begegnungsverkehr) ebenfalls Richtung Norden und Süden einen Radfahrstreifen geben. 

Aufgrund dieser Neuerrichtungen entfallen auf mittlerer Höhe in der Johann-Kutschera-Gasse am östlichen Fahrbandrand circa 35 KFZ-Stellplätze. Zum Zweck der Verkehrsberuhigung, wird zusätzlich die Tempo 30 km/h – Zone in der Johann-Kutscher-Gasse an der Kreuzung Ostbahnbegleitstraße in Richtung Süden bis hin zur Maria-Tusch-Straße verlängert.

Die fuß- und radläufige Verbindung entlang der Sonnenallee in der Norden ist weiterhin uneingeschränkt möglich. Bitte beachten Sie in diesem Zusammenhang, dass das Durchqueren im Nordareal ausschließlich auf den bereits gekennzeichneten Wegen erlaubt ist. 


Mehr dazu
29
Apr

Gläsertausch Stationsgebäude U-Bahn & Einhebung Brückenelemente Jane-Jacobs-Steg

Im Zuge eines Gläsertausches bei der U-Bahn-Station Seestadt kommt es in der Kalenderwoche 19 von Donnerstag 07.05.2020 bis voraussichtlich Samstag 09.05.2020 zu Einschränkungen in der Durchwegung entlang der zukünftigen Seepromenade, gegenüber der Hundezone im Seepark.

Außerdem kommt es durch das Einheben der Brückenelemente des Jane-Jacobs-Stegs ab Donnerstag 14.05.2020 immer wieder zu Einschränkungen bei der fuß- und radläufigen Durchwegung entlang der zukünftigen Seepromenade und beim Kreuzungspunkt zwischen der Janis-Joplin-Promenade und dem Stationsgebäude der Wiener Linien.  
Der Steg wird in Zukunft die direkte Fuß- und Radverbindung zwischen Seeparkquartier und Quartier „Am Seebogen“ sein.

Die vorrübergehenden, kurzfristigen Änderungen der Durchwegung werden vor Ort durch die arbeitenden Baufirmen selbst kommuniziert und geregelt. 

Bitte beachten Sie in diesem Zusammenhang, dass das Betreten der Baustelle gefährlich und nur auf den gekennzeichneten Wegen erlaubt ist.

Mehr dazu
17
Apr

Durchwegung nördliches Seeufer

Im Zuge der Herstellungsarbeiten für den Aushub der Bucht am zukünftigen Zaha-Hadid-Platz am nördlichen Seeufer kommt es vorraussichtlich ab Dienstag 21.04.2020 zu Einschränkungen in der Durchwegung

Für den Zeitraum von etwa einem Monat wird das Passieren entlang des nördlichen Seeufers von 06:00 – 19:00 Uhr nur durch das Ausweichen hinter die Abplankung in das Bauareal möglich sein. Damit befinden Sie sich für einen kurzen Abschnitt auf der Baustraße. Bitte um erhöhte Vorsicht, da hier Baufahrzeuge ein- und ausfahren!

Die vorrübergehende Änderung der Durchwegung werden vor Ort ausgeschildert. 

Bitte beachten Sie in diesem Zusammenhang, dass das Betreten der Baustelle gefährlich und nur während der Arbeiten am See und nur im gekennzeichneten Bereich erlaubt ist.

Mehr dazu
16
Apr

Betreten des Bauareals verboten

Bitte beachten Sie, dass das Betreten der Baustelle äußerst gefährlich und daher strengstens verboten ist! 

Halten Sie sich beim Durchqueren sowohl im "Seeparkquartier" als auch im Nordareal der Seestadt ausschließlich an die bereits gekennzeichneten Wege und verlassen Sie diese nicht. Das Betreten des Quartiers "Am Seebogen" ist hierbei zur Gänze untersagt. 




Mehr dazu
07
Apr

Spundungsarbeiten "Quartier Am Seebogen"

Im Zuge der Bauarbeiten von KOLOK-AS - Baufeld G12b und dem Gründerhaus - Baufeld H7b werden am Dienstag den 14.04.2020, während der geltenden Arbeitszeiten, die Spundwände für die zukünftigen Generationenhäuser gezogen.

Zudem werden auf Baufeld G13c - Heimspiel, wo auch eine Wohngemeinschaft für Lehrlinge und JungarbeiterInnen einziehen wird, am Mittwoch den 15.04.2020 und Donnerstag den 16.04.2020 die Spundwände geschlagen.

Die vor Ort tätigen Baufirmen sind äußerst bemüht, möglich lärmarm zu arbeiten. Wir ersuchen bei etwaigen Lärmbelästigungen jedoch um Nachsicht !

 

 

 


Mehr dazu
03
Apr

Baumpflanzungen im Seeparkquartier

Ab der kommenden Woche werden Baumpflanzungen im Seeparkquartier wieder aufgenommen.

Am Maria-Trapp-Platz - am „Vorplatz“ von Mischa an der Sonnenallee - werden am 06.04.2020 und am 07.04.2020 die noch fehlenden Bäume gesetzt. Hierzu werden der hintere Teil der Lella-Lombardi-Gasse und der Beatrix-Kempf-Gasse für die fußläufige Durchwegung gesperrt.

Am 08.04.2020 und am 09.04.2020 werden dann die drei Bäume in der Frenkel-Brunswik-Gasse und entlang der Gertrude-Bodenwieser-Gasse gepflanzt. Bitte beachten Sie hierbei ebenfalls, dass das Passieren in diesen Bereichen nur eingeschränkt möglich sein wird.

Die vor Ort tätige Firma, die mit den Baumpflanzungen beauftragt wurde, ist äußerst bemüht die Straßensperren so kurz wie möglich zu halten. Bitte jedoch um Nachsicht bei etwaigen Einschränkungen.

Mehr dazu
02
Apr

Update Covid 19: Maßnahmen zum Schutz auf Baustellen

Die Baustellen in der Seestadt aspern nehmen ab 06.04.2020 wieder ihre Arbeiten auf und fahren personell langsam hoch.

Dies ist möglich aufgrund der Ende der vergangenen Woche mit der Unterstützung des Arbeitsinspektorates ausgearbeitete Handlungsanleitung der Sozialpartner für den Umgang auf Baustellen hinsichtlich Covid-19.

Die Gesundheit und der Schutz der Beschäftigten sowie die Eindämmung des Corona Virus hat hierbei oberste Priorität.

Neben den allgemeinen Covid-19 Schutzmaßnahmen wie gründliches Händewaschen, in den Ellbogen husten, nicht mit den Händen in das Gesicht greifen und der Einhaltung einer Distanz von mindestens einem Meter, gelten für die Bauwirtschaft noch umfassendere Regelungen.
Hierzu zählen beispielsweise die zeitliche Staffelung und örtliche Entflechtung der vor Ort tätigen Personen, verstärkte Arbeitshygiene auf Baustellen und  - falls der Schutzabstand nicht eingehalten werden kann - das Tragen eines Mund-Nasen-Schutz oder eines Vollvisiers.


Mehr dazu
19
Mär

Update Ombudsstelle zu Covid-19

Aufgrund der aktuellen Vorgaben der Bundesregierung zur Eindämmung von Covid-19 wurden inzwischen fast alle Baustellen sicher "heruntergfahren" und eingestellt.

Bitte beachten Sie in diesem Zusammenhang allerdings weiterhin, dass das Betreten der Baustelle gefährlich und strengstens verboten ist. Halten Sie sich an die Absperrungen und durchqueren Sie das Baustellenareal nicht. 

Die Ombudsstelle aspern Seestadt ist selbstverständlich weiterhin werktags von 06:00 - 19:00 Uhr für Ihre Anliegen und Fragen rund um die Bautätigkeiten und die Baustelle in der Seestadt für Sie erreichbar:

Mail: ombudsstelle@aspern-seestadt.at
Tel: 01 774 02 74 -774 
Web: www.aspern-seestadt.at/bauinfo

Über Änderungen der weiteren Vorgehensweise hinsichtlich der Arbeiten auf den Baustellen werden wir Sie informieren. 


Mehr dazu
Eintrag 1 bis 12 von 15

Ombudsstelle aspern Seestadt:

Die Ombudsstelle aspern Seestadt ist für Ihre Anliegen und Fragen rund um die Bautätigkeiten in der Seestadt erreichbar. 

T: +43 1 774 02 74 - 774
E: ombudsstelle@aspern-seestadt.at
vCard
Personengruppe in orangen Warnwesten bei einer Baustellenführung.
Baustelleninfo durch die Ombudsstelle © Wien 3420 AG

Weiterführende Infos:

Quartier "Am Seebogen"


Das Quartier "Am Seebogen" ist das erste Grätzl, das nördlich des Sees entsteht. Hier finden Sie alle Informationen zu den entstehenden Hochbauprojekten!

Umweltverträglichkeitsprüfung


Hier finden Sie die wichtigsten Informationen zur Umweltverträglichkeitsprüfung für den nördlichen Teil der Seestadt.

Die intelligente Baustelle


Wo sind die Hotspots der Bautätigkeit? Immer top-informiert über das größte Städtebauprojekt Österreichs.