Business News

Ladeanimation
workflow 01 2021
15
Jan

Das neue workflow ist da!

"Nur Mut!" – unter diesem Motto steht die aktuelle Ausgabe des Magazins workflow – Moderne Arbeitswelten in der Seestadt. Was braucht es, um mutige Entscheidungen zu treffen und mutige Ideen umzusetzen, im Leben und im Business?

Was Sie erwartet:

  • Interviews mit Fachleuten über Entrepreneurship, Stadtplanung und Vernetzung
  • Hintergründe zu visionären Projekten in aspern Seestadt
  • Aktuelle Pläne und Aktionen im Stadtteil



Viel Vergnügen!
Mehr dazu
Investor und Visionär Günter Kerbler auf einem Stuhl sitzend, HoHo Wien Büro mit Holzoptik im Hintergrund.
11
Jan

Guiding Innovators Hub Vienna: Nachhaltig gründen in der Seestadt

Die Unternehmer Josef Katzgraber und Paul Pöltner launchen gemeinsam mit Investor Günter Kerbler den ersten Hub für Organic Venture Building im HoHo Wien in der Seestadt. Das einzigartige Konzept des "Guiding Innovators Hub Vienna" begleitet Start-ups bei der Gründung und Finanzierung - vom Prototyping bis hin zum einjährigen Mentoring-Programm.

Internationale Experten und Expertinnen aus den Bereichen Venture Building, Finance und Marketing bauen Tech-Unternehmen von Grund auf: human-centered, resilient und auf langfristiges Wachstum ausgerichtet. Im Fokus steht der Aufbau von Ökosystemen in den Bereichen Blockchain, Fintech, Cyber Security und E-Commerce, die mit europäischen Partnernetzwerken entwickelt werden.

Die Initiatoren des Guiding Innovators Hub Vienna agieren als strategische Investoren und setzen auf im Vorfeld ausgewählte Geschäftsbereiche, suchen im nächsten Schritt nach passenden Geschäftsmodellen und Start-ups und begleiten diese mit dem Guiding Innovators Hub Experten-Team über zwölf Monate.

Für den Aufbau von Unternehmen, basierend auf dem von Paul Pöltner entwickelten Organic Venture Building-Prozess, sind vier Elemente ausschlaggebend:

• Organisches Wachstum: Gleichlauf von Mensch und Unternehmen
• Langfristige Unternehmensentwicklung
• Fokus auf Innovation: Geschäftsmodelle, die die Gesellschaft besser machen
• Empowering: Gründer müssen bereit sein, sich weiter zu entwickeln, und auch den Raum dafür bekommen

Die Co-Gründer Josef Katzgraber, Experte für Fintech- und Blockchain-Investments, und Paul Pöltner, spezialisiert auf Organic Venture Building, sind mit dem Guiding Innovators Hub-Team bereits in das HoHo Wien in der Seestadt eingezogen. Günter Kerbler, Visionär und Investor, unterstützt das Projekt: „Das HoHo Wien bietet dem Guiding Innovators Hub Vienna das perfekte Umfeld einer kreativen und gesunden Arbeitswelt. Beide Konzepte korrelieren, stehen für Nachhaltigkeit und schrittweisen, jedoch konstanten Erfolg“, so Günter Kerbler.
Mehr dazu
6 Personen in Videokonferenz.
18
Dez

Video: Das war die 3. Seestädter Gesundheitskonferenz

Primärversorgung und lokale Gesundheitsförderung sind die Zukunft im Public Health-Bereich. Im Rahmen der 3. Seestädter Gesundheitskonferenz diskutierten nationale und internationale Top-ExpertInnen Insights aus der Praxis und Innovationen wie Social Prescribing. Passend zum Veranstaltungsort aspern Seestadt stand auch die Rolle der Stadtplanung für ein gesundes Leben - insbesondere für Frauengesundheit - im Fokus. Geplant und organisiert wurde die Konferenz von der Projektleiterin von gemeinsam gesund - das gesundheitsnetzwerk der seestadt, Prof. Dr. Beate Wimmer-Puchinger, und ihrem Team.

Hier geht es zum Video-Rückblick

Der Konferenztag wurde gänzlich aufgezeichnet - die Videos stehen auf unserem Youtube-Kanal in der Playlist Seestädter Gesundheitskonferenz zur Verfügung.
 


 
Mehr dazu
18
Dez

"Smarte Stadt? Gesunde Stadt!" – Neues Seestadt UPDATE mit Rückblick auf ein bewegtes Jahr

Gesundheit war DAS Thema 2020, das uns bewegt und unser Leben beeinflusst hat wie kein anderes. In der Seestadt hat die Pandemie die Solidarität in der Nachbarschaft gestärkt und die Kreativität der Unternehmen bewiesen, die mit neuen Geschäftsideen und Angeboten auf die außergewöhnliche Situation reagiert haben.

Aber auch abseits der Pandemie hat sich in Sachen Gesundheit im jungen Stadtteil so einiges getan, vom Start von gemeinsam gesund – das gesundheitsnetzwerk der seestadt bis zur Ankündigung des Biotech-Unternehmens Biomay, einen neuen Standort in der Seestadt zu errichten.

Mehr zu diesen Themen und was es sonst noch Neues aus der Seestadt gibt erfahren Sie im aktuellen Seestadt UPDATE.
 
Mehr dazu
15
Dez

Adventaktion in der Seestadt - schon geshoppt?

Bis zum 24. Dezember können Sie  Ihren Liebsten noch DAS ideale Geschenk kaufen, den Seestädter Unternehmen etwas Gutes tun und gleichzeitig Ihren Einkauf von bis zu 100 Euro zurückgewinnen.

Klingt schön. Nur wie?

Sie müssen nichts anderes tun, als Ihre Weihnachtseinkäufe regional in aspern Seestadt zu erledigen und an unserer Adventaktion teilzunehmen. So können Sie Ihren Einkauf im Wert von maximal 100 Euro in Form von Seestadt-Einkaufsgutscheinen zurückgewinnen. Es ist ganz einfach:
  • Bei einem Unternehmen (alle Shops, Lokale und DienstleisterInnen) in aspern Seestadt einkaufen – online oder direkt im Geschäft – gerne auch Gutscheine! Alle Rechnungen, die im Zeitraum 20.11.2020 –  24.12.2020 von einer Privatperson bezahlt wurden, sind gewinnberechtigt.
  • Teilnahmeschein ausfüllen. Diese sind erhältlich bei den Sammelboxen-Standorten (Seestadt Apotheke, Buchhandlung Seeseiten, United in Cycling) & Unternehmen.
  • Bis spätestens 31.12.2020 gemeinsam mit kopiertem/r Kassabon/Rechnung bei einem Sammelbox-Standort einwerfen oder per E-Mail mit Scan von Kassabon/Rechnung und Kontaktinfos an fragen@meine.seestadt.info schicken.
  • Die GewinnerInnen werden telefonisch oder per E-Mail im Jänner 2021 verständigt und erhalten Einkaufsgutscheine aus der Seestadt im Wert der gezogenen Rechnung oder maximal 100 Euro.

Kommen Sie, kommen Sie!

Zahlreiche Shops, Lokale und DienstleisterInnen freuen sich bereits auf Ihren Besuch - das zeigen nicht zuletzt die Fotos, die uns von Seiten der UnternehmerInnen erreicht haben. Stöbern Sie die Fotos in Ruhe durch. Vielleicht finden Sie hier ja noch die Inspiration für das perfekte Weihnachtsgeschenk für Ihre Liebsten.

Ist Ihr Lieblings-Anbieter noch nicht dabei? Es kommen laufend neue Shops und Dienstleister hinzu, vergessen Sie nicht, ab und zu einen Blick in diesen Blogbeitrag zu werfen!

Wir wünschen beSINNliche Weihnachtseinkäufe! 

Mehr dazu
15
Dez

Biotech-Unternehmen Biomay errichtet neuen Standort in der Seestadt

Das Wiener Biotechnologie-Unternehmen Biomay AG erweitert mit der Errichtung einer neuen Produktionsanlage in der Seestadt seine Produktionskapazitäten um das Zehnfache und verdoppelt annährend seinen Mitarbeiterstand. Der Betrieb im neuen Headquarter in der Seestadt soll im ersten Quartal 2022 aufgenommen werden.

Spatenstich und Baubeginn für den neuen Standort des Wiener Biotech-Unternehmens Biomay AG – ein international ausgerichteter biopharmazeutischer Auftragshersteller und -entwickler – erfolgten im September 2020. Mit der Inbetriebnahme wächst der Mitarbeiterstand des Unternehmens von derzeit 50 auf bis zu 90 Personen mit umfangreichem Know-how in der biopharmazeutischen Produktion. „Es ist großartig, dass wir es unter Pandemiebedingungen geschafft haben, dieses planerisch und verfahrenstechnisch komplexe Bauprojekt zeitgerecht auf Schiene zu bringen“, freut sich Dr. Hans Huber, Chief Executive Officer der Biomay AG. „Unsere Belegschaft und unsere Kunden werden sich wohlfühlen in aspern Seestadt. Wir freuen uns auf die architektonisch und städtebaulich attraktive Umgebung, und wir fühlen uns hier jetzt schon sehr willkommen.“ 

Dazu Alexander Kopecek, Vorstand der Wien 3420 aspern Development AG: „Dass sich die Biomay AG für die Seestadt entschieden hat, bestätigt uns als wachsender Standort und ist auch ein Gewinn für den Wirtschaftsraum Wien. Hier entstehen nun hochwertige Arbeitsplätze in der Zukunftsbranche Biotech, die hervorragend in unser Konzept mit Forschung, Entwicklung und urbaner Produktion passt.“


Über Biomay:

Die Biomay AG ist seit mehr als einem Jahrzehnt erfolgreich als international ausgerichteter, biopharmazeutischer Auftragshersteller und -entwickler tätig und als Hersteller von Plasmid-DNA (pDNA) bekannt. Zu den Kunden zählen Start-ups, mittelgroße pharmazeutische Betriebe und Großunternehmen, vornehmlich aus Europa und aus den USA.

Mehr dazu
Mehr dazu
10
Dez

Unternehmen des Monats: ITNS GmbH

Die Coronakrise hat einiges ausgelöst – unter anderem, dass Digitalisierung in unserem Alltag immer präsenter und kaum noch wegzudenken ist. Josip Grgic, der Gründer von ITNS GmbH, zählt zu den Pionieren der Seestadt. Er ist schon von Beginn an in der Seestadt zu finden und bietet seitdem mit seinem Unternehmen Unterstützung hinsichtlich Digitalisierung an. 

Wir haben uns mit Josip Grgic über seine Arbeit, seine Motivation und sein Interesse an aspern Seestadt unterhalten:

Was bieten Sie konkret an?

Als österreichweites IT Dienstleistungs und Telekommunikationsunternehmen bieten wir Lösungen im Bereich Internet und Telefonie für PrivatkundInnen bis hin zu komplexen Netzwerk und Datacenterlösungen für KMU und GroßkundInnen an.
Wir legen großen Wert auf die Kommunikation mit unseren KundInnen und versuchen mit unseren top ausgebildeten MitarbeiterInnen immer die perfekte Lösungen und Beratung zu liefern. 

Was motiviert Sie dazu?

Als technikbegeistertes Unternehmen setzen wir auf die neuesten Technologien und entwickeln Lösungen und Produkte um die Prozesse im alltäglichen Leben zu vereinfachen. Das Internet ist ein fixer Bestandteil unseres Lebens geworden und ist gar nicht mehr wegzudenken, egal ob im Privaten, Beruflichen oder im Bildungsbereich. Wir befinden uns im digitalen Zeitalter und haben es uns zur Aufgabe gemacht, unseren Mitmenschen diesen Wandel durch kompetente Beratung sowie stabile sichere Lösungen näher zu bringen. 

Warum haben Sie sich für die Seestadt als Unternehmensstandort entschieden?

Die Seestadt ist ein einzigartiges Stadtentwicklungsgebiet mit hervorragender Infrastruktur. Wir haben die Seestadt als Unternehmensstandort gewählt, weil wir uns mit den Werten und Idealen dieses Projektes identifizieren können. Modern, urban und ständig im Wandel.
 
Haben Sie Fragen zu Internet, Telefonie und Co.? Josip Grgic und sein Team beantworten sie sicherlich gerne – hier finden Sie alle Kontaktinformationen:
ITNS GmbH
Maria-Trapp Platz 1/2. Stock/Büro 210
1220 Wien
Austria
 
Tel: +43 (0)5 0418
 
Mehr dazu
02
Dez

Unternehmen.Nachbarschaft: Geistig und körperlich fit durch die Krise

Sie kennen sicherlich bereits den Gate 9 Health Club und die Seeseiten. Aber wissen Sie auch, dass sie für die Zeit des Lockdowns tolle Angebote zur Nachbarschaftshilfe in aspern Seestadt auf die Beine gestellt haben?

Abwechslung ist rar gesäht – aber es gibt sie!

Wir wissen es alle: Aktuell ist es schwerer, die Freizeit abwechslungsreich zu gestaltet. Besonders wenn es darum geht, geistig und körperlich fit zu bleiben, müssen wir uns aktuell in den eigenen vier Wänden kreativ werden. Und dass uns da ab und an die Ideen ausgehen, das ist nur allzu verständlich. An dieser Stelle melden sich aktuell einige Unternehmen zu Wort und unterstützen die SeestädterInnen dabei, ein bisschen besser durch diese schwierige Zeit gekommen. 

Sport und Bildung

Zwei dieser Angebote wollen wir Ihnen heute vorstellen. Sie tragen durch ihr Angebot dazu bei, dass SeestädterInnen geistig und körperlich fit bleiben und mehr Abwechslung in ihrem Alltag erleben – von zuhause aus. Auf diese Weise leisten sie einen wichtigen Beitrag zum Nachbarschaftsgefühl und zum Zusammenhalt in der Seestadt, denn: Niemand muss durch diese Krise alleine durch!
Wir haben nachgefragt, wie die Angebote aussehen und wie sie genutzt werden können.

Gate 9: Gratis Online-Sportkurse

Der Gate 9 Health Club im HoHo (Holzhochhaus) von aspern Seestadt ist das nachhaltigste Fitnessstudio Europas. Dahinter versteckt sich ein holistisches Konzept: Es soll nicht nur Raum zum Trainieren bieten, sondern ebenso zum Wohlfühlen einladen – auch in schwierigen Zeiten.

Was bietet ihr aktuell an?

Uns ist es wichtig, dass unsere KundInnen auch während des Lockdowns die Möglichkeit haben, fit zu bleiben – gemeinsam mit anderen. Deshalb streamen wir aus unserem Studio fast täglich verschiedene Les Mills Kurse online, die jede/r, egal welches Fitnesslevel er oder sie hat, bestreiten kann. Während des Lockdowns haben wir uns zusätzlich überlegt, dieses Service allen SeestädterInnen kostenlos anzubieten – denn die Gesundheit steht an erster Stelle. 

Wie wird das Angebot angenommen?

Das Feedback ist wirklich durchaus positiv und wird von bestehenden Mitgliedern gerne angenommen. Auch von jenen, die keine Mitglieder sind, erhalten wir echt guten Zuspruch.

Was motiviert euch dazu, in dieser Art und Weise Nachbarschaftshilfe zu leisten?

Wir fühlen uns, auch durch den Zuspruch unserer Mitglieder, als ein Teil der Seestadt – wir sind das zweite Wohnzimmer für viele unserer KundInnen. Deswegen wollen wir das auch mit anderen SeestädterInnen teilen und ihnen die Möglichkeit geben, mit Sport und Spaß durch diese schwere Zeit zu kommen. Für unsere KundInnen sind das Zusammengehörigkeitsgefühl und der gemeinsame Spaß zentral – sie sehen ja, wer alles mitmacht. So können sie sich vernetzen und über unsere Plattform Sport mit FreundInnen und NachbarInnen machen.
Der Mehrwert ist für uns sicher die Freude unserer KundInnen bzw. von allen, die mitmachen. Wir wollen alle motivieren, etwas für ihren Körper und ihre Gesundheit zu tun.

Seeseiten: Lesen ist ein Mehrwert – auch online

Wer die Buchhandlung Seeseiten kennt, weiß: Das geschriebene Wort liegt dem Team am Herzen – und das wollen sie den SeestädterInnen auch in schweren Zeiten nicht vorenthalten.

Was bietet ihr aktuell an?

Wir senden seit dem zweiten Lockdown wieder täglich aus den Seeseiten via Facebook. Um 12.15 mit unserem Seeseiten Literaquarium – ein Buchtalk mit den aktuellen Buchtipps von uns. Und um 17.00 lesen wir im Seeseiten Miniliteraquarium eine Geschichte für die Kleinen vor

Was motiviert euch dazu, diese Nachbarschaftshilfe zu leisten?

Wenn unsere KundInnen nicht zu uns dürfen, dann müssen wir sozusagen in die Wohnzimmer unserer KundInnen kommen. Auch im Lockdown sollen alle mit Lesenahrung versorgt werden.
Und wie man sieht, wird das gut angenommen: Unser Format wird gerne gesehen und wir bekommen gutes Feedback dafür.

Was ist euer persönlicher Mehrwert, den ihr durch euer Engagement erhaltet?

Lesen ist immer ein Mehrwert und lesen schützt vor Dummheit.
 
 
Wir danken sehr herzlich – Unterstützung in schweren Zeiten ist unglaublich wichtig. Sie sind neugierig geworden, welche Wege andere Unternehmen gefunden haben, um der Nachbarschaft etwas Gutes zu tun? Dann werfen Sie einen Blick in unseren ersten Beitrag von Unternehmen.Nachbarschaft. Und bleiben Sie dran – da kommt noch einiges!
 
Mehr dazu
27
Nov

3. Seestädter Gesundheitskonferenz am 9. Dezember


Stadtplanung und Architektur können viel zur Gesundheit der Menschen beitragen und mit der Seestadt soll ein Stadtteil mit optimalen Rahmenbedingungen für hohe Lebensqualität und ein gesundes Leben entstehen.

Die 3. Seestädter Gesundheitskonferenz der Projektgemeinschaft gemeinsam gesund – das gesundheitsnetzwerk der seestadt findet erstmals online statt. Sie widmet sich dem Thema „Gesundheit. Vernetzt. – What works?!“: Hochkarätige Stadtplaner*innen, Architekt*innen und Gesundheitsexpert*innen teilen einen Tag lang Insights aus Public Health und Stadtentwicklung.

Primärversorgung und Vorsorge am Best-Point-of-Service stehen am Vormittag im Fokus. Am Nachmittag suchen wir smarte Strategien an der Schnittstelle von Städtebau und Gesundheit. Finden Sie hier Ihre Highlights und persönlichen Programmpunkte.

Die Wien 3420 lädt alle Interessierten im Rahmen des CLUB Seestadt und im Namen der Projektgemeinschaft  „gemeinsam gesund – das gesundheitsnetzwerk der seestadt“ herzlich ein!

>> Hier geht's zur Registrierung.


Ihr Zugang zur Konferenz:

  • Datum: 9. Dezember 2020, 8.45-16.30 Uhr
  • Die Konferenz findet online statt und ist kostenlos.

  • Bitte registrieren Sie sich unter diesem Link zur Veranstaltung. Sie erhalten damit den Zugang zur Online-Konferenz spätestens 24 h vor Konferenzbeginn sowie ein Follow-up zur Veranstaltung per Mail. 

Veranstaltung am: 09. Dezember 2020
Mehr dazu
Smart Locker (Schließfächer) in Frontansicht, Bildschirm zur Bedienung links, Aufschrift.
26
Nov

MYFLEXBOX: Smarte Locker für mehr Regionalität beim Weihnachtseinkauf

Seit kurzem gibt es mit MYFLEXBOX ein smartes Locker-System in der Seestadt, das es Händlerinnen und Händlern ermöglicht, einen neuen Vertriebsweg zu nutzen - und das bis Jahresende sogar kostenlos. Über MYFLEXBOX können Zustellungen und Retouren 24/7 kontaktlos und unkompliziert abgewickelt werden. Regionale Händler erreichen so ihre Kunden ohne Zusatzkosten, Aufbau einer eigenen Infrastruktur oder technische Barrieren.

Regionalen Handel stärken

In Zeiten des vorweihnachtlichen Lockdowns, da der Händler ums Eck oft weiter weg scheint als der Online-Riese über dem Teich, ist MYFLEXBOX ein Service, das regionale Kaufkraft stärken und den NutzerInnen Zeit, Stress und unnötige Wege ersparen soll. Die Smart Locker unterstützen so einen Retail-Trend, der KonsumentInnen auch in Zeiten der Pandemie ein nachhaltiges Kauferlebnis ermöglicht. 

MYFLEXBOX in der Seestadt

In der Seestadt befindet sich die MYFLEXBOX im Erdgeschoß des Parkhauses SEEHUB in der Nähe der U2-Station Seestadt gleich neben dem Fahrad-Shop & Café United in Cycling (Wangari-Maathai-Platz 3).

Über MYFLEXBOX

MYFLEXBOX ist ein Corporate Startup der Salzburg AG. Ziel ist es, das größte anbieterunabhängige Smart-Locker Netzwerk in Österreich zu entwickeln und zu betreiben. So soll langfristig der gelbe Zettel im Briefkasten eliminiert, unnötige Lieferwege reduziert und CO2 eingespart werden. Daneben eröffnet das System MYFLEXBOX auch dem lokalen Handel einen neuen, zeitlich flexiblen und kontaktlosen Vertriebskanal.

Weitere Informationen für interessierte HändlerInnen: https://www.myflexbox.at/haendler 
Mehr dazu
17
Nov

ONLINE EVENT-TIPP: Verleihung Concrete Student Trophy 2020

Am Mi, 18.11.2020, um 17 Uhr wird die CONCRETE STUDENT TROPHY 2020 online und für alle öffentlich auf ZOOM verliehen.

Zur Veranstaltung: 
https://us02web.zoom.us/j/84353438496?pwd=Q3d4NEFxTWhZSDVDK2NmNTdONW9BZz09 

Webinar-ID: 843 5343 8496
Kenncode: 126825

Teilnahme ist anonym; Sie können jederzeit ein- und aussteigen ohne die Veranstaltung zu stören.

Aufgabe der StudentInnen war es, für das prominent gelegene Baufeld H5 in der Seestadt ein Hochhaus mit Begrünung zu entwerfen. Das Projekt soll Aufenthaltsqualität und Atmosphäre am Bauplatz zwischen U-Bahn-Station und Seeufer schaffen, Beiträge zu Klimaschutz und Klimawandelanpassung leisten und das Stadtklima positiv beeinflussen.

Preise:

1. Preis: 4.000 Euro
2. Preis: 3.000 Euro
3. Preis: 2.000 Euro
Drei Anerkennungspreise zu je 1.000 Euro können vergeben werden.

Eine interdisziplinäre Jury bewertet die Wettbewerbsbeiträge: 

- Arch. Prof. Mag. arch. Silja Tillner, Architekten Tillner & Willinger ZT GmbH
- DI Georgine Zabrana, Stadt Wien - Kompetenzzentrum übergeordnete Stadtplanung, Smart City Strategie, Partizipation, Gender Planning (KPP)
- DI Peter Hinterkörner, Wien 3420 aspern Development AG
- DI Jürgen Preiss, Stadt Wien - Umweltschutz
- Vertreter des Innovationslabors Bauwerksbegrünung GRÜNSTATTGRAU
- DI Markus Querner - IC Consulenten ZT GesmbH
- DI Robert Seiser - Ingenieurbüro ste.p ZT GmbH
- DI Gernot Brandweiner - VÖB - Verband österreichischer Beton- und Fertigteilwerke
- DI Gernot Tritthart - Lafarge Zementwerke GmbH



Veranstaltung am: 18. November 2020
Mehr dazu
04
Nov

HEUTE: Vereinbarkeitsforum 2020

Heute ist es endlich soweit: das Vereinbarkeitsforum findet statt! Nutzen Sie die letzte Gelegenheit und melden Sie sich an, um gemeinsam mit ExpertInnen, UnternehmerInnen und interessierten SeestädterInnen die Vereinbarkeit von Familie, Beruf und Privatleben in unserem Stadtteil noch weiter voranzubringen.

Vereinbarkeit in aspern Seestadt

Das Stadtteilmanagement Seestadt aspern sucht beim Vereinbarkeitsforum im digitalen Rahmen nach Lösungen: Wie kann Familien-, Berufs- und Privatleben in aspern Seestadt im Sinne einer gesunden Work-Life-Balance gelebt werden und wie machen wir das zu einem besonderen Asset unseres Stadtteils? Diskutieren Sie mit! Die Veranstaltung richtet sich an UnternehmerInnen gleichermaßen wie an ArbeitnehmerInnen. 

Impulsvorträge und Denkwerkstätten

Nach einleitenden, fachlichen Impulsvorträgen können sich TeilnehmerInnen zu insgesamt vier Themenschwerpunkten austauschen und darüber diskutieren, wie in Zukunft positive Entwicklungen entstehen und umgesetzt werden können: Vereinbarkeit&Mobilität, Vereinbarkeit&Neues Arbeiten, Vereinbarkeit&Kinderbetreuung - und nicht zuletzt Vereinbarkeit&Unternehmen.

Vereinbarkeit und Unternehmen

In dieser Denkwerkstatt dreht sich alles um den Alltag von UnternehmerInnen. Was benötigen ChefInnen, um Familie, Beruf und Privatleben gut leben zu können? Wie bleibt man in Balance? Wie kann man Vorbild für andere und MitarbeiterInnen sein? Welchen Einfluss hat gesunde Selbstführung? Wie kann man das als UnternehmerIn gestalten? Wie könnte man das in aspern Seestadt umsetzen?
Als Expertin steht Ihnen beim Austausch in dieser Denkwerkstatt Mag. Martina Genser Medlitsch vom Unternehmensservice KEEP BALANCE (Hilfswerk) zur Seite:

Mag. Martina Genser-Medlitsch

Klinische und Gesundheitspsychologin; Geschäftsbereichsleitung der Unternehmensservices KEEP BALANCE; Hilfswerk Personaldienstleistungs-GmbH

"Verstärkter Zeitdruck, gestiegene Komplexität und schnelllebige Veränderungen sowie die daraus resultierenden Belastungen sind bereits vor COVID-19 intensiv spürbar gewesen – sowohl in der Arbeitswelt als auch im privaten Umfeld. Die Grenzen zwischen Arbeits- und Privatleben lösen sich dabei zusehends auf, sodass wir unsere persönlichen Themen nicht wie ‚einen Mantel morgens beim Firmeneingang‘ ablegen und umgekehrt, dass wir berufliche Probleme auch immer mehr nach Hause mitnehmen. Gerade für Unternehmerinnen und Unternehmer ist dieser Balanceakt eine doppelte Herausforderung: Einerseits als Führungskraft die Mitarbeitenden in schwierigen Situationen zu stärken und andererseits auch für sich selbst immer wieder Sorge zu tragen, um arbeitsfähig zu bleiben. 
Was braucht es und welche Möglichkeiten gibt es, um Entlastung, Orientierung und praxisrelevante Lösungswege zu finden?"

Gleich anmelden und mitmachen!

Aufgrund der aktuellen Corona-Sicherheitsmaßnahmen findet die Veranstaltung digital statt. Umso wichtiger ist es, dass Sie im Vorfeld zur Anmeldung eine E-Mail an claudia.glawischnig@meine.seestadt.info schicken – nur so erhalten Sie den Link zur digitalen ZOOM-Veranstaltung!

Wir freuen uns darauf, Sie heute beim Vereinbarkeitsforum zu sehen und einen großen Schritt in Richtung einer gut vereinbaren Zukunft zu machen!



Veranstaltung am: 04. November 2020
Mehr dazu
Eintrag 1 bis 12 von 16