Stadtteilmanagement stellt „Seeterrassen" aus

Kategorien: Wohnen + Stadtteilentwicklung
Postet am: 15.03.2019
von Stadtteilmanagement Seestadt aspern
Sie interessieren sich für die zukünftigen Planungen und Entwicklungen in aspern Seestadt? Außerdem wollen Sie wissen, wie die nächste Bauetappe, das Quartier „Seeterrassen“, aussehen wird? Dann besuchen Sie die neue Ausstellung im Stadtteilmanagement Seestadt aspern!

Im Stadtteilmanagement Seestadt aspern informieren

Die Ausstellung im Stadtteilmanagement zeigt das Siegerprojekt und gibt Infos rund um das Quartier "Seeterrassen". Das Team des Stadtteilmanagements steht für Fragen und Auskünfte für Sie zur Verfügung. Kommen Sie vorbei und informieren Sie sich über die zukünftige Entwicklung der Seestadt!
 

Wann:

15.3.2019 bis Ende April 2019

Wo:

Stadtteilmanagement Seestadt aspern
Hannah-Arendt-Platz 1 (Erdgeschoß), 1220 Wien

Öffnungszeiten:

Montag 9.00–13.00 Uhr
Dienstag 9.00–13.00 Uhr und 14.00–18.00 Uhr
Mittwoch geschlossen
Donnerstag 9.00–13.00 Uhr und 14.00–19.00 Uhr
Freitag 13.00–17.00 Uhr

Kontakt:

T: +43 1 33 66 00 99
E: fragen@meine.seestadt.info

Wettbewerb und Siegerteam

Im November 2018 wurde mit dem Abschluss des städtebaulichen Wettbewerbs für das Quartier „Seeterrassen“ die nächste Planungsstufe in der Entwicklung von aspern Die Seestadt Wiens begonnen.
 
Das Siegerteam – bestehend aus Studio Vlay Streeruwitz und Carla Lo Landschaftsarchitektur – setzte sich unter insgesamt zwölf Einreichern durch. Ihre Ideen werden als Grundlage für die weitere Konkretisierung des Quartiers entlang des Nordufers des Sees dienen.
 

„Coup am See“ in aspern Seestadt

Während der See und der angrenzende Seepark seit 2014 die Seestadt prägen und die Silhouette des südlich angrenzenden Seeparkquartiers in die Höhe wächst, rückt nun der Stadtraum nördlich des Sees in den Fokus der weiteren Entwicklung. Bereits seit dem Herbst finden dort umfangreiche Tiefbauarbeiten statt – von Straßenschüttungen bis zur Verlegung von Kanal und diversen Leitungen, damit ab dem Frühjahr 2019 im Quartier „Am Seebogen“ mit den ersten Hochbauprojekten begonnen werden kann.   
 
Als Nachbar wird sich das Quartier „Seeterrassen“ entlang der Nordseite des Sees entwickeln. Gemeinsam mit dem unmittelbar angrenzenden öffentlichen Raum weist das Gebiet eine Größe von rund 10 ha auf, davon sind knapp 5 ha Bauland. Mit seinen Freiräumen und Gebäuden in unverwechselbarer Lage am Wasser und am Schnittpunkt wichtiger Entwicklungsräume wird das Quartier mit markanten Hochpunkten besonders attraktiv.

Weniger anzeigen